Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen beim kommunalpolitischen forum nrw!

Geschäftsstelle des kopofo nrw
Schaufenster, dahinter eine Fensterbank mit Pflanzen und Broschüren des kopofo nrw in Aufstellern

"Zweck des Vereins ist die Förderung der politischen Bildung, die den sozialen und kulturellen Belangen der Bürgerinnen und Bürger verpflichtet ist und die die demokratische Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei der Lösung öffentlicher Angelegenheiten in den Kommunen und Landkreisen für unverzichtbar betrachtet."

Das kommunalpolitische forum nrw e.V. (kopofo nrw) bietet linken Kommunalpolitiker*innen, Gruppen, Fraktionen und interessierten Bürger*innen Bildungsangebote, Beratung, Informationen und Vernetzung. Wir möchten euch dabei unterstützen, vor Ort Strategien und Kompetenzen für die effektive Entwicklung und Umsetzung linker Kommunalpolitik zu entwickeln.

Zu diesem Zweck organisieren wir insbesondere Diskussionsveranstaltungen und Tagesseminare. Mit Hilfe fachkundiger Referent*innen ist es unser Ziel, Teilnehmende auf den aktuellen Stand wichtiger politischer Themen zu bringen. Dabei achten wir auch Zusammenhänge zwischen lokaler, regionaler und Landespolitik und berücksichtigen die Besonderheiten von ländlichen sowie urbanen Räumen.

Wir stellen gerne allen Interessierten unsere Publikationen zur Verfügung und unsere Veranstaltungen sind grundsätzlich öffentlich (eine Anmeldung ist aber in aller Regel erforderlich). Zudem bieten wir eine umfangreiche Datenbank mit Anfragen, Anträgen und Pressemitteilungen von linken Kommunalpolitiker*innen aus NRW zu einer Vielzahl an kommunalpolitischen Themen. Über aktuelle Entwicklungen und unsere nächsten Veranstaltungen informieren wir euch monatlich in unserem Newsletter und laufend auf unserer Facebook-Seite.

Für Fragen zu unseren Veranstaltungen, Veröffentlichungen sowie zu kommunalpolitischen und kommunalrechtlichen Themen steht euch unsere Geschäftsstelle in Duisburg gerne jeder Zeit zur Verfügung.

Mehr Infos über das kopofo nrw als Verein gibt es im Abschnitt "über uns".

Aktuelles vom kopofo nrw und aus der linken Kommunalpolitik im Land


Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Köln

Hochhausprojekt am Friesenplatz: Höhenkonzept weiterentwickeln statt Unterwerfung unter Investoreninteressen

Der Kölner Rat wird in seiner Sitzung am 6.5.2021 darüber entscheiden, ob das Verfahren zum Hochhausbau am Hohenzollernring 62 weiter vorangetrieben wird. Es ist zu befürchten, dass das Ratsbündnis aus Grüne, CDU und Volt zugunsten eines 67 m hohen Baus entscheiden wird. Aus Sicht der Kölner Linksfraktion ignoriert das Bündnis zugunsten von... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Wesel

LINKE fragt nach Verbleib der Fördergelder zur Weiterbildung und Qualifizierung

Bei den Jobcentern sind offenbar 2020 und in diesem Jahr Fördergelder für die Qualifizierung Erwerbsloser pandemiebedingt nicht verausgabt worden. DIE LINKE im Weseler Kreistag will nun sicherstellen, dass diese Fördergelder nicht anderweitig verwendet werden und fragt entsprechend nach. „Neben schikanösen Maßnahmen gibt es auch sinnvolle... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Erkrath

DIE LINKE will Information vor Datenweitergabe

DIE LINKE Fraktion in Erkrath will bessere Information vor einer Datenweitergabe durch das Einwohnermeldeamt. So sollen Jugendliche und deren Eltern vor der Weitergabe von Daten an die Bundeswehr informiert und auf Widerspruchsmöglichkeiten hingewiesen werden. "Wenn alljährlich Daten der Erkrather Jugendlichen an die Bundeswehr weitergegeben... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Wesel

Erfassung von Infektionshäufungen kein Hexenwerk – Landrat Brohl muss jetzt handeln!

Auf den vorerst letzten Metern der Pandemie nimmt die Debatte über hohe Inzidenzen in sozial benachteiligten Bezirken auch im Kreis Wesel zunehmend an Fahrt auf. Die Antwort der Kreisverwaltung auf eine Anfrage der Linksfraktion zeigt, dass die Erfassung von entsprechenden Bezirken keine Unmöglichkeit ist. „Das Privatleben der Menschen ist auf... Weiterlesen


Newsletter abonnieren

Über Arbeit und Angebote des kopofo nrw sowie die neuesten Entwicklungen in der Kommunalpolitik auf dem Laufenden bleiben:

Jetzt für unseren Newsletter registrieren!

Kontakt

kommunalpolitisches forum nrw e.V.
Geschäftsstelle:
Hansastraße 4
47058 Duisburg

Telefon: 0203 - 31 777 38-0
Telefax: 0203 - 31 777 38-4
E-Mail: buero@kopofo-nrw.de

Peter Heumann (Geschäftsführer):
Telefon: 0203 - 31 777 38-1
E-Mail: peter.heumann@kopofo-nrw.de

Eleonore Lubitz (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle):
Telefon: 0203 - 31 777 38-2
E-Mail: eleonore.lubitz@kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Montag bis Donnerstag
09:30 bis 16:30 Uhr

Mehr Informationen unter diesem Link.

Die nächsten Termine

Keine Nachrichten verfügbar.